Gewässer

Eindrucksvoll werden die Gewässer des ASV Dauernheim beschrieben. Etwa acht Kilometer Nidda und ein kurzes Stück des Laisbach im Mündungsbereich unterliegen der Obhut des ASV Dauernheim. Eine neue Teichanlage mit Hauptteich, zwei Aufzucht-Teichen, Flachwasserzone und Klärteich konnte 2004 zur Nutzung freigegeben werden.